Long Cardigan

Long Cardigan

Huhu,

Heute zeige ich euch ein Projekt, von dem ich eigentlich erst dachte, dass ich es nie zeigen würde 😀 Es handelt sich dabei um einen Long Cardigan nach dem Schnitt Basic Strickmantel von kibadoo. Davon hatte ich ja schon mal eine „normal“ lange Version genäht.

Long cardigan

Selbst genähter Strickmantel

Vor kurzem war ich mal bei Vero Moda und probierte dort einen Long Cardigan an. Ich mochte die Dinger eigentlich nie sonderlich. Mich erinnern sie immer an Bademantel und für den Alltag finde ich sie total ungeeignet. Das flattert immer alles so dämlich. Und unter einer normalen Herbstjacke sieht es ja mal richtig bescheiden aus. Naja, ich wollte trotzdem einfach mal einen anprobieren um zu schauen, ob mir sowas vielleicht steht. Überraschenderweise fand ich ihn sogar ganz cool, kaufte ihn aber trotzdem nicht, aus Angst, dass ich ihn eh nie anziehe. Einige Tage später entdeckte ich aber auf dem Blog von moments-enchanteurs ihren sooo tollen Long Cardigan. Das gab mir dann den Anstoß, mich auch mal daran zu versuchen. Ich hatte auch noch einen günstigen, farbdlich sogar sehr ähnlichen Rippenstrickstoff bei mir herumliegen, mit dem ich nie etwas anzufangen wusste. Für das Projekt war er dann perfekt. Falls mir das Resultat nicht gefallen sollte, wäre das nicht so ein riesen Verlust gewesen. Das war sowieso nie mein Lieblingsstoff und auch nicht die beste Farbe für mich.
Das Ergebnis seht ihr jetzt aber hier. Erst fand ich ihn wirklich doof. Dann hab ich ihn aber einige Male angezogen und mehrere Klamotten dazu kombiniert, bis er mir irgendwann doch etwas besser gefiel. Also entschied ich mich, ihn doch zu zeigen. Tjaaaa, dann kam mein Freund: „Was? Das willst du doch nicht ernsthaft zeigen oder? Den will ich nicht fotografieren!“. Jaa, dankeee…ähäm ARSCH ähäm. Verunsicherung hoch tausend. Tatsächlich überdachte ich meine Entscheidung dann nochmal. Wie das eben so ist, wenn man chronisch unsicher ist! 😀 Im Endeffekt ist es aber mein Blog und meine Entscheidung und ich sollte eben auf meine Intuition hören. Und Tadaaaa hier sieht ihr meinen Long Cardigan.

Selbstgenähter Cardigan

Kapuze am Long Cardigan
Dieses Mal hab ich bei dem Schnitt auch eine Kapuze hinzugefügt! Ich finde das betont seine Lässigkeit.

Taschen an meinem Long CardiganIm Alltag werde ich ihn vermutlich trotzdem nicht so häufig tragen, weil ich mir irgendwie komisch damit vorkomme. So Mönch-mäßig.
Das schöne war aber, dass ich den Mantel dieses Mal in einer 36 genäht habe, also eine Nummer kleiner als meine Kaufgröße. Das ist immer ein schönes Gefühl. Und tatsächlich sind die Ärmel immer noch recht weit. Mein Stoff ist aber auch sehr, sehr dünn. Die aufgenähten Taschen stammen aber nicht aus dem E-Book des kibadoo Basic Strickmantels, sondern aus einem der zusätzlich Add-On Freebooks, die man zusätzlich downloaden kann. Darin gibt es auch verschiedene Kragen Varianten. Der Schnitt ist also wirklich super wandelbar! Außerdem hab ich die Länge doch noch etwas eingekürzt. Ich bin auch am Überlegen ob ich den Cardigan noch weiter kürzen soll. Was meint ihr? Vielleicht so, dass er noch knapp übers Knie ragt?Strickmantel


Material

Stoff: Rippenstrick von Riedel Textil
Schnitt: Kibadoo Basic Strickmantel, lange Version, Gr. 36 & Taschen aus dem Freebook dazu
Oberteil: Ernstings Family
Hose: Levi’s 710
Schuhe: Timberland Chelsea Averly Boot

Und jetzt ab zu rums damit!

Verabschiedung

6 thoughts on “Long Cardigan

  1. Voll cool und die Farbe steht Dir total gut! Ich würde ihn nicht kürzen. Ich habe den Mantel letztens auch wieder genäht und mich bei Deinen Bildern geärgert, dass ich gekürzt habe weil so lang ist das ja ein echtes Knallerteil.
    GLG, Sylvia

    1. Dankeschön für deine netten Worte! 🙂 Manchmal nehmen andere Menschen sowas wirklich ganz anders wahr, als man selbst. 🙂

  2. Super schön! Die Kombi ist richtig herbstlich und die Farbe passt wunderbar zu deinen Haaren. Du hast recht, unter einer Winterjacke kann man das echt nicht tragen :p. Wäre trotzdem schade den zu kürzen.. wäre aber auch schade wenn er nur im Schrank liegt weil er zu lang ist..
    Liebe Grüße von Clara

    1. Huhu, ich danke dir 🙂 Ich fand es irgendwie gerade in Kombination zu meinen Haaren und meiner hellen Haut komisch 😀 Aber man selbst sieht das ja sowieso immer nochmal total anders. Ich werde ihn jetzt aber wahrscheinlich doch in der Länge lassen, hab mich mittlerweile dran gewöhnt. Es ist nur immer ungewohnt, neues zu probieren. Liebe Grüße

Kommentar verfassen