Browsed by
Schlagwort: Maritim

Kimono Tee

Kimono Tee

Huhu,

 

heute mag ich euch meine erste Version des Kimono Tees zeigen! Es ist zwar eigentlich eher eine sommerliche Variante, aber die Fotos sind erst vor kurzem entstanden. Dabei hatte ich mal wieder Hilfe von meinem lieben Freund. Wie man sieht, ist mein Shirt sehr maritim geworden und daher passte es mir gut, dass wir vor kurzem an der Nordsee waren 🙂

Kimono Tee
Ich finde, am umgeknickten Ärmel sieht man einfach wunderbar, dass Männern einige Dinge einfach nicht auffallen 😀

Tshirt mit Ankern

Erste Zwillingsnaht
Grundsätzlich gefällt mir der Schnitt sehr gut, weil er so herrlich einfach zu nähen ist. Außerdem ist er ja sehr flexibel, man kann sich so viele tolle Kleinigkeiten dazu ausdenken. Allerdings bin ich mit meiner Variante nicht vollends zufrieden. Irgendwie steht der Halsausschnitt vorne manchmal etwas ab, das stört mich wirklich. Wie ihr seht, habe ich eine Teilung eingebaut. Die würde ich das nächste mal einen kleinen Ticken höher ansetzen. Mein Plan war sowieso, das komplette Shirt aus dem Ankerstoff zu machen. Leider hatte ich davon aber nur einen halben Meter und das hat eben nicht gereicht, also musste ich mir eine Lösung einfallen lassen. Dann hab ich die Chance auch noch dazu genutzt, eine Klöppelspitze anzunähen.

T-Shirt an der Nordsee

Kimono Tee an der Nordsee aufgenommen

Klöppelspitze in der Taille

Selbstgenähtes maritimes T-Shirt

Ehrlich gesagt, trage ich das T-Shirt auch nicht so oft. Ich finde irgendwie, dass es mich etwas dick macht 😀 Solche Stücke entstehen aber eben manchmal und vorher kann man nie wirklich wissen, wie das Endergebnis wird. Deshalb zeige ich es euch trotzdem. Es wird eben nicht immer alles perfekt. Ich werde aber trotzdem weiterhin mit dem Schnitt herumexperimentieren, bis ich die perfekte Version erschaffen habe.

Ich freue mich, wenn ihr mir mitteilt, wie euch mein Kimono-Tee gefällt und ob ihr es genauso seht wie ich 🙂


Material

Ankerstoff: 0,5 Meter vom Stoffmarkt Holland
Grauer Stoff: Stoffmarkt Holland oder Riedel-Textil
Klöppelspitze: Werksverkauf Riedel-Textil
Hose: Joni von Topshop
Schuhe: Converse Allstar Chuck low
Uhr: Daniel Wellington

Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark

Verabschiedung

 

Maritimes Streifenkleid

Maritimes Streifenkleid

Huhu,

Ich habe die letzten warmen Abende dazu genutzt, eines meiner Lieblingskleider abzulichten! Es ist wieder mal mein selbst zusammengeschusterter Schnitt. Ich perfektioniere diesen Schnitt aber mittlerweile immer weiter 😀 Wie schon bei meinem Kleid in Oliv habe ich die Taille gesmoket. Der gesmokete Teil ist aber etwas breiter, wodurch das Kleid besser sitzt.

 

Streifenkleid mit GummismokDas Rockteil stammt dieses Mal nicht von der Ella, sondern ich habe mir selbst eins entworfen. Anders als bei der Ella, ist der Rock quasi nur ein Rechteck und ist sowohl oben, als auch unten am Saum nicht abgerundet. Dadurch fällt der Rock etwas anders und ich habe ihn auch etwas schmaler konzipiert, sodass der Stoffverbrauch nicht so hoch ausfällt. Dazu hab ich mir dieses Mal noch ein paar kleine Detail einfallen lassen. Für den maritimen Flair habe ich eine kleine Brusttasche angenäht, die ich mit einem Ankerknopf versehen habe.

Details am Streifenkleid

Außderdem habe ich dieses mal, wie schon bei meinem Punktekleid, wieder ein Stück in die Schulter eingesetzt. Im Nacken befindet sich auch ein kleines Experiment. Dort habe ich ein Patch aufgebracht und ein Blatt drauf gestempelt. Den Stempel habe ich mal auf einem Markt in Dresden gekauft. Als Farbe habe ich normale Textilfarbe benutzt. Fürs nächste Mal würde ich allerdings weiße nehmen 🙂 Vielleicht stempel ich auch einfach nochmal mit weiß drüber, das schwarz verschwindet schon sehr in dem Braun vom Kunstleder.

 

Streifenkleid

Im Streifenkleid auf den Gleisen

Dieses Kleid ist definitiv mein bisheriger Liebling von meinen selbst zusammengebastelten Modellen. Der Stoff ist so herrlich leicht und weich. Ich fühle mich darin wirklich pudelwohl!

Ahoi!Hinteransicht Streifenkleid

Und somit geht es für mich zum allerersten Mal zu RUMS!

Da ich mich noch nicht so lange im Blogger-Geschäft herumtreibe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir Kommentare hinterlasst! Ich freue mich über jegliche Kritik, egal ob es um den Blog an sich oder um mein Kleidungsstück geht, aber lasst doch gerne von euch hören! 🙂


Material

Hauptstoff: Riedel Textil
Brauner Stoff: Accessoire aus  der „simply nähen“ 02/2016 
Knopf: Riedel Textil
Schnitt: selbst zusammengetüdelt
Schuhe: Birkenstock Gizeh

Verabschiedung