Browsed by
Schlagwort: Rot

Wind&Wetter Parka

Wind&Wetter Parka

Huhu,

Nach ehelnd langer Zeit, melde ich mich auch mal wieder!
Dieses Mal zeige ich euch meinen Herbst-Parka…auch wenn der Winter hier mittlerweile schon eingebrochen ist. Ich habe durch mein Studium aber gerade leider nur so wenig Zeit zum bloggen, das ärgert mich wirklich furchtbar doll. Nörgel, Nörgel.

Wind und Wetter Parka
Auf den Fotos hab ich alle meine Schneewittchen-Skills ausgepackt. Traurigerweise hat der Sommer keinerlei Bräune bei mir zurückgelassen.

Der Parka entstand nach dem Wind&Wetter Parka Schnitt von Lotte&Ludwig. Ich habe ihn eigentlich schon Anfang des Jahres im Rahmen des sew alongs bei seemannsgarn genäht. Da besaß ich meinen Blog aber noch nicht und deswegen ist er wahrscheinlich der letzte der in diesem Rahmen erscheint…was ja auch was tolles ist 😀
Vorher hätte ich mir den Schnitt wahrscheinlich auch noch nicht zugetraut. Das sew along gab mir dann aber dann aber den nötigen Tritt und ich habe es gewagt.
Für meinen ersten Parka bin ich auch recht zufrieden. Dennoch habe ich einige Eckpunkte, die mich ein bisschen stören. Dazu gehören zum Beispiel die Taschen. Ich habe vorher noch nie etwas mit einer Kellerfalte genäht und es war zugegebenermaßen eine kleine Herausforderung. Und jetzt im Endeffekt gefallen sie mir gar nicht so richtig. Ich finde, sie tragen auf und sitzen etwas zu hoch. Da schon mein nächster Parka in Planung ist, werde ich bei ihm wohl eher eine andere Taschenvariante ausprobieren. Was mir jetzt erst auf den Fotos aufgefallen ist, sind die Kordeln. Irgendwie finde ich die von der Kapuze zu kurz, die hätten ruhig etwas mehr Länge vertragen können.Selbstgenähter ParkaTasche mit KellerfalteVorher habe ich auch noch nie diese Art von Ärmel genäht, also das mit dem Einreihen und so. Ich kannte nur so typische Jersey-Ärmel, die man zusammen mit der Seitennaht schließt. Das war hier nicht der Fall und das hat mich wirklich viele viele Nerven und viele viele Stunden gekostet, aber ich habe es ja trotzdem irgendwie geschafft. Mittlerweile habe ich auch etwas mehr Übung darin. Zum Glück!
Der Parka war aber sowieso nur mein Probeteil und dafür bin ich schon zufrieden damit. Ich liebe die Farbe total! Bordeaux rot ist soo schöön und so herbstlich! Der Stoff selbst hingegen ist aber auch nicht der optimalste. Ich habe ihn bei Tedox in Bremen gekauft. Ich wollte nicht so viel Geld dafür ausgeben, mir war das Risiko viel zu groß, dass ich an dem Projekt kläglich scheitern würde. Der Innenstoff ist vollkommen okay, aber beim Außenstoff hab ich wohl doch die falsche Wahl getroffen. Er ist sehr dünn und ziemlich rutschig, dehsalb auch nicht sonderlich Windabweisend. Er eignet sich also nur für die Übergangszeit. Zu jetzigen Verhältnissen mag ich ihn nicht mehr tragen, das ist wirklich zu kalt.
Rote JackeKunstleder Apllikation mit ÖseMan darf auf jeden Fall auf die zweite Version gespannt sein 🙂 Ich bin mir noch nicht komplett sicher, wie sie aussehen soll, aber ich möchte den Parka dann auf jeden Fall schön warm füttern (und beim Reißverschluss annähen nicht so schlunzen und etwas geduldiger mit mir und meiner Nähmaschine sein :D).

So, jetzt zur späten Stunde gehts dann doch nochmal zu RUMS, wahrscheinlich als Schlusslicht, aber wie am Anfang schon festgestellt, kann das ja auch schön sein. 😀Parka Rückenansicht


Material

Stoff: Beide von Tedox
Kunstleder: Stoffe.de
Kordel: Ebay, 8 mm Durchmesser
Kostenpunkt: Unter 30 €
Schnitt: Wind&Wetter Parka

Verabschiedung

Roter Bahnenrock

Roter Bahnenrock

Huhu,

Nach kurzer Pause, zeige ich euch heute eines meiner Lieblingsstücke. Dabei handelt es sich um diesen schwingenden roten Bahnenrock. Ich wollte mir schon immer mal einen Tellerrock nähen. Die meisten, die ich im Geschäft finde, sind mir leider immer viel zu kurz – was ein Glück, dass ich selbst nähen kann!
Roter RockRock nach einer Lidl Anleitung
Dann hab ich diesen Schnitt für einen Bahnenrock entdeckt und der entsprach meinen Vorstellungen sehr gut. Und nun ratet mal, wo ich die Anleitung her habe….von der LIDL Website 😀 Wer hätte das gedacht. Als Lidl seine Handarbeitswochen hatte, hat sich wohl ein schlauer Mensch gedacht, Anleitungen auf der Website zu veröffentlichen. Da gibt es auch wirklich noch ein paar andere nette Sachen zu entdecken. Eigentlich ist der Rock als Upcycling Projekt gedacht. Die Anleitung gibt eigentlich vor, ihn aus einem alten Vorhang zu nähen. Ich hatte aber keinen alten Vorhang. Letztes Jahr habe ich von meiner Uroma diesen roten Piqué Stoff geerbt und der war perfekt für dieses Projekt. Er sollte sowieso ein Rock werden. Die Anleitung sieht es auch vor, die obere Kante mit Schrägband abzuschließen. Hatte ich aber auch nicht da. Ich habe den Rock also etwas verlängert und oben einfach umsäumt. Außerdem musste ich ihn im Nachhinein auch noch etwas enger machen, ich bin also doch nicht so breit wie ich dachte 😀
Bahnenrock in rotBahnenrock selbst genähtReissverschluss am RockRock
Ich liebe den Rock wirklich. Er ist so toll weiblich. Aber irgendwie habe ich immer keinen Anlass, ihn anzuziehen. Für den Alltag ist er mir zu heftig mit dem knalligen Rot. Und er ist ja auch sehr ausladend und schwingend, ich hätte die ganze Zeit das Gefühl, dass die Leute mich anstarren 😀 Er ist wohl eher mal was für einen Geburtstag oder Silvester oder oder oder. Ich trage ihn sehr gerne mit einem Gürtel, ich finde das macht das ganze noch schicker. Und wenn man ihn mit einer Lederjacke kombiniert, wirkt das Ganze auch noch etwas rockig und lässiger. Ganz nach meinem Geschmack 🙂Bahnenrock von der SeiteGuertel am RockLederjacke mit rotem Rock kombiniert
Was haltet ihr von meinem Bahnenrock? Ist er zu extravagant und würdet ihr sowas tragen?


Material

Stoff: Roter Piqué Stoff von Oma Käthe
Schnitt: Lidl Ratgeber
Kostenpunkt: 0€, außer der Reißverschluss für 0,70€, aber den hatte ich schon da 😀

Und endlich geht es mal wieder zu rums! 

Verabschiedung